Thomas Burkhardt

Thomas Burkhardt

GESCHÄFTSFÜHRER

Im Unternehmen seit Januar 2003
«Ich kam am 15. April 1996 als Personalassistent in die damalige SIG Pack Systems AG nach Beringen. Dort lernte ich das Personalhandwerk (Rekrutierung, Coaching, Schulung, Personal- und Organisationsentwicklung) von Grund auf. Mein Verantwortungsbereich wuchs stetig, bis ich ab 1.1.2000 Personalleiter für den gesamten Standort Beringen wurde, mit damals 700 Festangestellten und 100 Lernenden.
In meiner Funktion war ich als Mietervertreter auch für die Gebäudebelange zuständig. Als per 1.1.2003 ein Nachfolger für die Geschäftsführung der SIG Immobilien und Dienste gesucht wurde, habe ich mich gemeldet. Warum? In der Stabsfunktion als Personalleiter habe ich mich zunehmend wie ein Goalie gefühlt: Er geniesst besondere Rechte (trägt Handschuhe bei der Arbeit, darf als einziger den Ball in die Hand nehmen), bewegt sich in einem relativ eng begrenzten Rahmen und erweckt oft den Eindruck, er habe nicht allzu viel zu tun – was in Tat und Wahrheit aber nicht stimmt. Sein grösster Erfolg ist es kein Goal zu kassieren. Richtig gewinnen tun aber die Stürmer, welche die Tore schiessen. Ich wollte auch mal Stürmer sein und so habe ich diese Chance gepackt. Beim Start in Neuhausen waren wir 26 Personen, Tendenz sinkend. Beim MBO waren wir 75 Kolleginnen und Kollegen und waren von der ‚Auffangstation für ältere Mitarbeitende‘ zu einer Firma geworden, die eine Vorwärtsstrategie hat und in drei Berufen Lernende ausbildet.»

Reasco hat ein Leitbild, mein wichtigster Wert daraus ist:
WEITERENTWICKLUNG. Die Welt verändert sich, wir verändern uns unkompliziert und bedürfnisorientiert mit. In unserem Leitbild steht viel Wichtiges. Ich finde in der heutigen Zeit aber diese Aussage besonders wichtig. Der 15. Januar 2015 (Aufhebung Euromindestkurs zum Schweizer Franken durch die Schweizerische Nationalbank) hat einmal mehr gezeigt, wie schnell sich wichtige Randbedingungen ändern können und wie rasch sie spürbar werden. Da bleibt keine Zeit, sich die «guten alten Zeiten» zurückzuwünschen. Abgesehen davon, dass diese auch nicht immer gut waren.

Lebenslauf herunterladen