BIM: Spektrum

Leistungen und Anwendungen in allen Phasen

BIM in der Projektierung

Bereits im sehr frühem Stadium der Immobilienentwicklung können durch Visualisierungen und Auswertungen Grundlagen für strategische Entscheidungen geschaffen werden.

  • Areal-/Bestandsaufnahmen
  • Studien Volumenmodelle und deren Auswertungen
  • 3D-/AR-Visualisierungen
  • VR-BigRoom-Koordination und Kollaboration mit Bauherrenbeteiligung – sogar bereits vor der eigentlichen Planungsphase anhand von VR-/Punktewolken aus 3D-Scans (Scan2BIM)

BIM in den Planungsphasen

Integrale, modellbasierte Planung mit BIM-Methoden und BIM-Technologien sowie aussagekräftigen Auswertungen bietet in allen Phasen eine höhere Effizienz und ein besseres Projektverständnis.

  • Modellbasiert in allen Planungsstufen mit Verlinkungen 3D-Modell und 2D-Layouts
  • BIG-openBIM-Strategie mit IFC sowie integrale Planung und interdisziplinäre Kollaboration
  • Dokumentierte BIM-Pendenzenworkflows mit regelmässigen Auswertungen und Berichten
  • Teilautomatisierte Kollisionsprüfungen, Simulationen und automatische Auswertung
  • Modellbasierte Mengenberechnungen sowie modellgestützte KS + Ausschreibungen

BIM für Realisierung und Betrieb

Während der Ausführung und im späteren Betrieb werden im Besonderen die Vorteile der Bauwerksdatenmodellierung nutzbar. Hier liegt das grösste Potential für hohe Kosteneinsparungen.

  • BIM2Field: Unterstützung der Bauleiter mit Gesamtmodell und allen 2D-Plänen sowie Bauteil-Informationen mit cloudbasierten Updates der Modelldaten auf Tablets/Smartphones
  • Field2BIM: Feedback- und Pendenzen-Prozesse von der Baustelle direkt an Architekten und Fachplaner im Büro
  • BIM2FIM: Datenanbindung zum CaFM auf Basis eines chnittstellenservers mit modell- und cloudbasiertem Common Data Environment sowie unterschiedlichen Rollenzugriffen für Bauherren/Besteller/Eigentümer/ und FIM/FM