Reasco News

Rotary „Helptour“ auf dem SIG Areal

Die Helptour der Rotaryclubs Schaffhausen und Zürcher Weinland sammelte für das Projekt Haiti Rehab. Über 70 Oldtimer fuhren zwischen Rheinfall, SIG Areal und Herrenacker hin und her. Gäste konnten für 25 Franken ein Ticket erwarben, welche auch Verpflegung eine vergünstigte Bootsfahrt im Rheinfallbecken und einen vergünstigten Eintritt für Smilestones enthielt. Insgesamt konnten rund 15’000 Franken gesammelt werden. Diese werden eingesetzt in Haiti einer Bäckerei, die Menschen mit Behinderung beschäftigt eine sichere Stromversorgung zu finanzieren. Reasco unterstützte diesen Anlass mit Abfallentsorgung, Beschilderung und Transporten.

Michaela HuserRotary „Helptour“ auf dem SIG Areal
Weiterlesen

Reasco Architektur an der Tischmesse Schaffhausen

An der mittlerweile elften Schaffhauser Tischmesse und Kontaktbörse in der IWC-Arena präsentierten am vergangenen Freitag 150 lokale Aussteller ihre Dienstleistungen, Ideen und Produkte. Auch unser Team vom Bereich Architektur war dabei.
Ashley Werner, Lernende im Bereich Architektur sowie Andreas Haller, Leiter Bauen und Architektur, trafen auf viele interessierte Besucher.

 

Michaela HuserReasco Architektur an der Tischmesse Schaffhausen
Weiterlesen

10 Jahre Reasco!

Das ganze Reasco Team gratuliert Brigitte Fischer ganz herzlich zum 10-jährigen Jubiläum. Wir danken Ihr für den Einsatz während dieser vielen Jahre sowie die Treue zu unserem Unternehmen.
Auf eine weiterhin gute und angenehme Zusammenarbeit freuen wir uns und wünschen Brigitte für die kommenden Jahre alles Gute.

Michaela Huser10 Jahre Reasco!
Weiterlesen

SitzBank’19

Am 3. Mai 2019 wurde die Aktion SitzBank’19 eröffnet. Knapp 70 Bänke bereichern die Altstadt von Schaffhausen um kreative Hingucker und gemütliche Sitzgelegenheiten während den Sommermonaten.

Auch die Reasco AG ist mit einer Bank auf dem Herrenacker vertreten und freut sich auf ganz viele Besucher. Kommen Sie vorbei und gönnen Sie sich einen Moment auf unserer tollen Bank.

 

Michaela HuserSitzBank’19
Weiterlesen

Ökologische Kooperation mit dem Energieverbund Neuhausen am Rheinfall

Die Reasco AG ist Eigentümerin des Gewerkes Druckluft auf dem SIG Areal in Neuhausen am Rheinfall. Sie beliefert Kunden auf dem SIG Areal mit industrieller Druckluftenergie. 2017 wurden insgesamt 14.5 Millionen Nm3 Druckluft produziert. Die Energieverbund Neuhausen am Rheinfall AG versorgt Kunden in der Gemeinde Neuhausen am Rheinfall mit ökologischer Wärme und Kälte über ein Fernleitungsnetz.

Bei der Drucklufterzeugung entsteht auch viel Wärme. Diese Energie ging bisher als Abwärme über die Luft verloren. Die Reasco und EVNH nutzen den Umstand, dass die Leitungen des Zwischenkreislaufes, welche die Wärme des Abwassers der Kläranlage zur Energiezentrale von EVNH bringen direkt neben den Druckluftkompressoren durchführen. Anstatt die Abwärme der Drucklufterzeugung in der Luft verpuffen zu lassen, wird diese nun in den Zwischenkreislauf von EVNH eingespeist. Durch diese partnerschaftliche Kooperation profitieren beide Unternehmungen und leisten damit einen ökologischen Beitrag: Die Drucklufterzeugung erfährt eine Effizienzsteigerung, weil für die Kühlung der Kompressoren kein Strom und kein Rheinwasser mehr eingesetzt werden muss, und die EVNH profitiert von einer leichten Anhebung der Vorlauftemperatur für die Wärmepumpen, was zu einem geringeren Stromverbrauch der Wärmepumpen führt. Damit wird das Netz des EVNH auch mit industrieller Abwärme gespeist.

Aktuell speist Reasco etwa 750’000 kWh Wärme pro Jahr ein. Zum Vergleich: Der spezifische Wärmeverbrauch einer 4-Zimmerwohnung (100 m2) im Minergie-Standard beträgt ca. 4’000 kWh pro Jahr.

187 4-Zimmerwohnungen verbrauchen jährlich in der Summe die gleiche Menge an Wärme, wie durch die Druckluftproduktion dem Zwischenkreislauf der EVNH zugeführt wird. Und ein zweiter Vergleich: Um 750’000 kWh Wärme mit Heizöl zu erzeugen, würden 75’000 l Öl benötigt, was einer Co2-Belastung von 237 t/a entsprechen würde.

Bildlegende:

Blick in die Druckluftzentrale: die Leitungen der EVNH führen durch die Druckluftzentrale und nehmen über einen Plattentauscher die Abwärme der Drucklufterzeugung ab (Foto: Stefan Huber).

Michaela HuserÖkologische Kooperation mit dem Energieverbund Neuhausen am Rheinfall
Weiterlesen

Betriebssanitäter des Jahres: Reasco gehört erneut zu den Gewinnern!

Die Schweizerische Vereinigung für Betriebssanität (SVBS) kürte auch in diesem Jahr die Betriebssanitäter des Jahres 2018. Zum zweiten Mal in Folge schaffte die Betriebssanität der Reasco AG es unter die ersten drei Plätze. Die Betriebssanität der Valserquellen belegte den ersten Platz, gefolgt von Apleona Schaffhausen auf dem zweiten Platz. Die Betriebssanität der Reasco AG belegte den guten dritten Platz.

Hintergrund zum SVBS Award
Betriebssanitäter engagieren sich für die Erste Hilfe sowie für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden. Oft genug tun sie dies ohne finanzielle Entschädigungen und aus reiner Leidenschaft. Die Schweizerische Vereinigung für Betriebssanität (SVBS) möchte dieses Engagement belohnen und zeichnet deshalb mit dem «SVBS Award» Betriebssanitäter oder ganze Betriebssanitäten aus, die ein spezielles Projekt umgesetzt oder einen Einsatz besonders kompetent geleitet haben. Zu gewinnen gibt es neben dem Award tolle Barpreise, die im Jahr 2018 von der IVF HARTMANN AG gesponsert wurden: 1. Preis: CHF 2500.–, 2. Preis: CHF 1500.–, 3. Preis: CHF 500.–.

Artikelbild: Sabine Baumann (2.v.l.), Leiterin der Betriebssanität  Reasco AG, freut sich über den dritten Platz beim SVBS Award.

 

Michaela HuserBetriebssanitäter des Jahres: Reasco gehört erneut zu den Gewinnern!
Weiterlesen

Erfolgreiche Fachpersonen im Bereich «Safety»

Die Abteilung EHS hat seine Kompetenz hinsichtlich der Gefahrgutbeauftragten erweitert. Frau Samantha Suter hat die Prüfungen als Gefahrgutbeauftragte erfolgreich absolviert. Zudem dürfen wir nun auf zwei fachlich versierte  Mitarbeiter zählen, welche diesen Bereich abdecken. Für unsere Kunden können wir somit sicherstellen, dass wir für alle Gefahrenguttransporte welche per LKW, Bahn oder Flug transportiert werden, die geeignete Anlaufstelle sind.

Michaela HuserErfolgreiche Fachpersonen im Bereich «Safety»
Weiterlesen